Praxis Thomas Bissinger

Arzt­pra­xis für funk­tio­nel­le, ganz­heit­li­che Medi­zin

Hochsensibilität

Wer­den Sie oft als über­emp­find­lich, „spin­nert“ oder „Sen­si­bel­chen“ bezeich­net?

Lei­den Sie schnel­ler unter Reiz­über­flu­tung und Schwan­kun­gen des Wet­ters, von Stim­mun­gen, Zusam­men­sein mit Men­schen, Geräu­sche usw.?

Vie­le Hoch­sen­si­ble ent­wi­ckeln  einen 6. Sinn für alle mög­li­chen „dro­hen­den Gefah­ren“, da sie die­se weni­ger gut aus­glei­chen kön­nen.

%

Gut geschlafen?

%

Empfindlich?

%

Unverstanden?

%

Feinfühlig?

Ler­nen sie Ihre Hoch­sen­si­bi­li­tät als Teil Ihrer kör­per­li­chen und see­li­schen Aus­rüs­tung anzu­neh­men. Bezie­hen Sie Ihre Umwelt pro­ak­tiv und kon­struk­tiv mit ein.

Wir müs­sen alle unse­re Kon­sti­tu­ti­on, unse­ren fami­liä­ren Hin­ter­grund und unser bis­he­ri­ges Leben anneh­men. Dann kön­nen wir Ent­schei­dun­gen tref­fen und Schrit­te unter­neh­men, die unse­re Basis hei­len und stär­ken.

Sie müs­sen sich selbst bes­ser ver­ste­hen und ihre Talen­te ent­fal­ten ler­nen. Die Fehl­wahr­neh­mun­gen, die aus Zuschrei­bun­gen der Ver­gan­gen­heit her­rüh­ren, müs­sen über­prüft wer­den. Dann kön­nen Sie neue Ent­schei­dun­gen tref­fen.

Sich als hoch­sen­si­bel zu erken­nen, ver­bun­den mit ande­ren Qua­li­tä­ten, erleich­tert sehr. Dar­aus erklä­ren sich Wider­sprü­che, die Sie in sich fest­ge­stellt haben. Wenn Sie rich­tig mit sich umge­hen, mit Ihrer Umwelt ange­mes­se­ne Kom­pro­mis­se fin­den, kann Ihr Leben leich­ter wer­den.

In jeder Bezie­hung ist eine Per­son sen­si­bler in einem Bereich als das Gegen­über. Je enger die Bezie­hung, des­to wich­ti­ger sind gegen­sei­ti­ger Respekt, Ver­ständ­nis für­ein­an­der und kon­struk­ti­ver Umgang mit­ein­an­der.
Wenn Sie eine Kul­tur der Selbst­für­sor­ge ent­wi­ckeln, kön­nen Sie vie­le pro­ble­ma­ti­sche Situa­tio­nen ent­schär­fen und bes­ser mit sich und Ihrer Umwelt zurecht­kom­men.
Kre­ieren Sie für sich und Ihre Mit­men­schen eine kon­struk­ti­ve Zukunft. Unter­neh­men Sie Schrit­te in Rich­tung von mehr Har­mo­nie und Gesund­heit.
  • Bereit­schaft zu Ver­än­de­rung 80%
  • Selbst wis­sen, was zu tun ist 45%
  • Erfolg mit rich­ti­ger Unter­stüt­zung 95%

Frequently Asked Questions

Die meis­ten Hoch­sen­si­blen fra­gen sich, ob sie selbst hoch­sen­si­bel sei­en. Man­che Exper­ten leh­nen die Vor­stel­lung einer „Hoch­sen­si­bi­li­tät“ ab. Bei allen Eigen­schaf­ten gibt es eine Band­brei­te: von unsport­lich bis sport­lich (regel­mä­ßig Sport) bis zu pro­fes­sio­nel­len Sport­lern mit meh­re­ren Stun­den Sport am Tag. Es gibt unmu­si­ka­li­sche Men­schen und sol­che mit dem abso­lu­ten Gehör. War­um soll­te es nicht auch Men­schen geben, die sen­si­bler als ande­re auf Rei­ze reagie­ren?

Hoch­sen­si­ble zie­hen sich oft inner­lich und wenn mög­lich auch äußer­lich zurück. Sie sind nicht immer intro­ver­tiert. Sie lei­den eher an schnel­ler Erschöp­fung durch äuße­re Fak­to­ren. So sind Sie viel­leicht ein paar Stun­den sehr gesel­lig und genie­ßen es. Danach sind Sie kurz­fris­tig belebt oder erschöpft. Zu lan­ge und zu häu­fig soll­te das nicht sein. Ande­re dage­gen ver­ste­hen nicht, dass Sie schon so früh wie­der gehen wol­len und nicht die nächs­ten Tage wie­der dabei sind: „War­um bist Du so komisch?“

Durch mei­ne Metho­den gelingt es oft, aus erschöpf­ten, frus­trier­ten, an sich zwei­feln­den Men­schen, wie­der gelas­se­ne­re, gesün­de­re und selbst­be­wuss­te­re Men­schen zu machen.

Ist Hochsensibilität heilbar?

Natür­lich ist Hoch­sen­si­bi­li­tät kei­ne Krank­heit und als ererb­te Eigen­schaft nicht heil­bar. Hoch­sen­si­ble Men­schen lei­den schnell unter Reiz­über­flu­tung. Da ihr Sys­tem stär­ker auf Rei­ze reagiert, ver­lie­ren sie schnell das inne­re Gleich­ge­wicht, wenn sich Umwelt­fak­to­ren plötz­lich ändern. Dies beein­träch­tigt das Wohl­be­fin­den oft sehr.

Wie wird Ihre Behandlung mir helfen?

Im Dia­log mit Ihrem Kör­per erken­nen wir Ihre Bedürf­nis­se und was die­se in Ihrem Ner­ven­sys­tem blo­ckiert. Wer­den die­se Blo­cka­den gelöst, füllt sich Ihr Puf­fer wie­der. Weni­ger sen­si­ble Men­schen haben einen sta­bi­le­ren Puf­fer, bei sen­si­blen Per­so­nen geht dem Puf­fer schnel­ler die Luft aus. Fehl­ein­stel­lun­gen im Kör­per und Geist kön­nen wir kor­ri­gie­ren. Sie blei­ben hoch­sen­si­bel, nur kön­nen Sie wie­der frei­er über Ihr Leben bestim­men und wer­den weni­ger von den Umstän­den domi­niert.

Was muss ich tun?

Auch wenn Sie das Rich­ti­ge tun, braucht es noch etwas Unter­stüt­zung, um Ihr Poten­zi­al posi­tiv leben zu kön­nen. Eine bes­se­re Erdung und das Bewusst­sein, wie­der an Ihren Kraft­quell ange­schlos­sen zu sein, bewir­ken mehr Sta­bi­li­tät inne­ren und äuße­ren Schwan­kun­gen gegen­über. Sie erle­ben mehr Gelas­sen­heit und Aus­ge­gli­chen­heit.

Unser gemeinsamer Weg

Ihren Körper befragen

Der sanf­te, kine­sio­lo­gi­sche Mus­kel­test hilft, die Bot­schaf­ten des Kör­pers zu ver­ste­hen. Hier geht es dar­um, sich auf den Kör­per ein­schwin­gen, um Ihrem Kör­per das zu geben, was er braucht.

Seelische Verletzungen und Blockaden lösen

Emo­tio­nen sind wie Was­ser, manch­mal füh­len wir uns ver­trock­net oder über­schwemmt. Die­se gewal­ti­gen Kräf­te brau­chen Raum und Halt, je sen­si­bler wir sind, sonst kre­ieren wir Cha­os.

Ein positives Selbstbild entwickeln

Das Selbst­bild vie­ler Men­schen hat Scha­den gelit­ten. Gera­de sen­si­ble Men­schen lei­den stär­ker an der Umwelt als ande­re. Die eig­nen Feh­ler und Schwä­chen kon­struk­tiv zu lösen, bedeu­tet, unse­re inne­re Ori­en­tie­rung wie­der zu fin­den. Zu erken­nen, wer wir wirk­lich sind und wie wir dies leben kön­nen, setzt Kräf­te und Glücks­ge­füh­le frei!
Reflek­to­ri­sche Behand­lung über das Ohr bewirkt eine Ent­las­tung des Ner­ven­sys­tems. Ohr­aku­punk­tur

Für vie­le sen­si­ble Men­schen ist Homöo­pa­thie eine Mög­lich­keit, alte Belas­tun­gen auf­zu­lö­sen und neue Fähig­kei­ten zu ent­wi­ckeln. Homöo­pa­thie

Der Mus­kel­test ist eine ele­gan­te Mög­lich­keit, den Kör­per zu befra­gen. Kine­sio­lo­gie

Melden Sie sich

In einem kur­zen Vor­ge­spräch am Tele­fon kön­nen wir klä­ren, ob mei­ne Metho­den für Sie geeig­net sind und gege­be­nen­falls einen Ter­min aus­ma­chen. Sen­den Sie mir eine Mail mit Ihrer Tele­fon­num­mer oder spre­chen Sie kurz auf mei­nem Anruf­be­ant­wor­ter: Tel: 089–44 89 265.

Wol­len Sie mit mir zusam­men arbei­ten?