Akupunktur / TCM

img-0474

Akupunktur ist ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin. Diese Medizin ist sehr alt und wurde, wie auch die traditionelle indische Medizin, in vielen lokalen Traditionen mit Phasen voller Glanz und Niedergang praktiziert.

Die chinesische Medizin enthält viele Beobachtungen, die auch in unserer Heilkunde gemacht wurden. Einzigartig ist aber die Akupunktur, die es so nirgends sonst gibt. Und so übernehmen die Chinesen von uns die moderne westliche Medizin, und wir übernehmen von den Chinesen die traditionelle chinesische Medizin, aber eben mit Tierschutz!

cimg2175

Akupunktur ist keineswegs so schmerzhaft, wie manche Menschen glauben! Eine moderne Variante der Arbeit mit Nadeln, die noch feinere Nadeln benutzt, ist die Ohrakupunktur. In meiner Praxis bewährt sie sich immer wieder!

TCM Heiltees

img-0155

Zutaten

Die chinesische Medizin nutzt Pflanzen und Tiere zur Herstellung von Tees. Heute werden auch alkoholische Lysate und Granulate (eine Instant-Tee Variante) genutzt. Die Herstellung der Tees dauert ca. 45 Minuten. Man muss die Zutaten aufkochen, ziehen lassen und seit dann ab. Das Ganze wird drei Mal wiederholt. Dann hat man den Tee für mehrere Tage. Diese wird im Kühlschrank gelagert und nur die tägliche Dosis nimmt man mit zugefügtem heißem Wasser als warmen Tee ein.

Bei meinen Patienten sind die Granulate sehr beliebt. Man braucht das Granulat nur mit heißem Wasser aufgießen, fertig ist der Tee. Das ist praktisch, wenn man wenig Zeit hat oder auf Reisen ist.

Die folgenden Bilder zeigen ihnen einige Zutaten chinesische Tees. Im Idealfall entspricht die tägliche Ernährung dem, was man zum Ausgleich braucht. Da das in der Realität nicht immer funktioniert, gibt es die heilenden Tees.

img-0091
img-0151-aufrecht