Burn-out-Syndrom

Behandlung und Therapie

Wenn Sie der Burn-out erwischt hat

Wenn Sie schon in der Erschöpfungsfalle sind, kann ich Ihnen helfen, die Regenerationsfähigkeit wieder zu aktivieren. Auch wenn erste Erfolge sich schnell zeigen, braucht es oft lange, bis man die ursprüngliche Stabilität wieder erreicht hat.

Bei chronischem Stress, egal welche Ursache dieser hat, versucht das Nervensystem den Körper zu schützen und schließt sich ein. Das erschwert die Heilung. Durch Arbeit an diesen Mechanismen öffnet sich das Nervensystem wieder den heilenden Reizen, kann alte Belastungen verarbeiten und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Geht es Ihnen so?

Burn-out-Sympome

Häufige Beschwerden sind die chronische Erschöpfung und Antriebslosigkeit, auch eine Unfähigkeit, sich für die eigenen Bedürfnisse einzusetzen. Es fehlt die Kraft oder Energie dazu. Auch das Gehirn funktioniert nicht mehr wie zuvor. Seien es Gedächtnisstörungen oder das Gefühl, „es ist alles da, aber ich komme nicht dran“. Man kann abstrakt sehr gut über Dinge sprechen, aber wenn es an Einzelheiten oder die konkrete Umsetzung geht, fühlen sich viele Betroffene hilflos und überfordert. Dabei wissen sie, dass sie „es eigentlich können müssten, dass das vor dem Burn-out gar kein Thema gewesen wäre“. Ohne Behandlung oder mit Behandlungsansätzen, die diese Problematik nicht ansprechen, kann sich diese Symptomatik jahrelang hinziehen.

Die Überempfindlichkeit, sei es gegen Geräusche, Zugluft, Erinnerungen, Personen oder Orten, die mit dem Burn-out in Beziehung stehen, ist sehr quälend und führt oft zu langen Phasen „im Keller“. Aus diesen Zuständen kommt man selbst kaum oder nur nach längerer Zeit wieder heraus.

Vom individuellen Burn-out zum Beziehungs-Burn-out

In Beziehungen ist die Sprachlosigkeit, die Unfähigkeit zu sagen, was das Problem ist, problematisch. Die Partner fühlen sich ignoriert und an die Seite gestellt. Dabei haben sie sich schon lange bemüht, Rücksicht genommen, kompensiert und geraten vor lauter „Tanz“ um den Betroffenen selbst in eine Situation der chronischen Überforderung. Die eigenen Bedürfnisse kommen zu kurz und um sich selbst zu schützen ziehen sie eine Trennung in Betracht.

Gerade in dem Stadium, in denen die Behandlungen des Betroffenen erste Zeichen der Besserung zeigen und es immer wieder stabilere Phasen gibt, merken die Partner und Angehörigen, dass sie nicht mehr können. Gestern und vorgestern war alles noch in Ordnung, nun ist alles wieder wie zur schlimmsten Burn-out-Zeit vor der Behandlung. Diese Einbrüche können selbstzerstörerisch wirken. Ich hatte Patienten, die gerade in dieser Phase, wenn die Behandlung die erste Phase überschritten hat und der Betroffene seine Handlungsfähigkeit wieder gewinnt, ihre Beziehung zerstört haben.

Sowohl für von Burn-out Betroffene wie auch für deren Familien ist dies eine extrem schwierige und leidvolle Zeit. Da Selbsthilfemethoden und gute Ratschläge oft nicht tief genug gehen und man keine oder sehr spät professionelle Hilfe sucht, zieht sich die Leidenszeit in die Länge. Selbst nach vermeintlich überstandenem Burn-out bleiben Symptome, die das Leben und die Kommunikation beeinträchtigen. Nach meiner Erfahrung ist der Weg aus dem Burn-out lang. Durch professionelle Behandlung tun Sie sich und Ihrer Familie etwas Gutes!

Natürlich sind bei jedem Menschen die Symptome und auch der Weg zur Heilung individuell unterschiedlich.

In einem kurzen Vorgespräch am Telefon können wir klären, ob meine Methoden für Sie geeignet sind und gegebenenfalls einen Termin ausmachen. Senden Sie mir eine Mail mit Ihrer Telefonnummer oder sprechen Sie kurz auf meinem Anrufbeantworter.